Filmchroniken ÜbersichtFilmquellenFilmwissen
Lübeck 1866 - 1946
Die Freie und Hansestadt Lübeck ist über Jahrhunderte ein selbständiges Land innerhalb des Deutschen Reiches. Mit dem „Groß-Hamburg-Gesetz“ von 1937 verliert die Stadtrepublik Lübeck nach 711 Jahren ihre Staatlichkeit und kann sie auch nach 1945 nicht wiedererlangen.

Die FilmChronik erzählt das politische, wirtschaftliche und kulturelle Leben nach Lübecks Beitritt zum Norddeutschen Bund bis zum zweiten Weltkrieg und dem Beginn der britischen Besatzung.

Es entsteht ein lebendiges Bild Lübecks und Travemündes von der Jahrhundertwende bis in die unmittelbare Nachkriegszeit, von ihrer Gesellschaft, Schiffahrt, Handel und Industrie, von Sommervergnügen in Travemünde und Wintervergnügen auf der gefrorenen Wakenitz, vom historischen Stadtbild vor den verheerenden Bombenangriffen des Jahres 1942 – und unmittelbar danach.

So sind in alten Aufnahmen unter anderem die Kaufmannshäuser, das Renaissancerathaus und die sieben Türme der Lübecker Kirchen in den 20er und 30er Jahren zu sehen, aber auch die zerstörte Stadt am Tag nach der Bombardierung durch britische Kampfflugzeuge im März 1942; die Arbeit im Hafen und im Hochofenwerk Herrenwyk ebenso wie ein Tanztee für bessere Kreise in Travemünde, die Schriftstellerbrüder Heinrich und Thomas Mann und der deutsche Kaiser Wilhelm II., der im Jahr 1913 die Freie und Hansestadt Lübeck mit seinem Besuch beehrt.

In Interviews stehen Prof. Dr. Antjekathrin Graßmann, Leiterin des Archivs der Hansestadt Lübeck, der Ministerpräsidenten und Bundesminister a.D., Björn Engholm, sowie der Leiter des Buddenbrookhauses, Dr. Hans Wißkirchen Rede und Antwort.


Die FilmChronik auf DVD bietet komfortable Extras: zusätzlich zum Film in voller Länge gibt es die Möglichkeit, den Film in zwei jeweils etwa 30minütigen Teilen anzusehen. Außerdem bietet die DVD eine Kapitelübersicht, in der jedes Kapitel des Films thematisch ausgezeichnet und einzeln anzuwählen ist. So können je nach Wunsch ein oder mehrere Kapitel nacheinander angewählt oder einzelne Kapitel wiederholt angesehen werden.


Lübeck 1866 - 1946
Von Hermann Pölking und Linn Sackarnd
DVD, 60 Minuten, FSK: ohne Altersbeschränkung
ISBN: 3-937349-12-X
18.90 €