Filmchroniken ÜbersichtFilmquellenFilmwissen
Mecklenburg 1701 - 1952
Diese einmalige Zusammenstellung von historischen Dokumenten, bewegenden und bewegten Bilder gewährt den Rückblick auf die historischen Länder „Mecklenburg-Strelitz“ mit seinem östlichen und seinem westlichen Teil, und das fünf Mal so große „Mecklenburg-Schwerin“. Ergänzt um westliche Teile Pommerns wird Mecklenburg nach 1945 ein Land der sowjetischen Besatzungszone. Im Zuge der DDR-Verwaltungsreform wird es in die drei Bezirke Rostock, Schwerin und Neubrandenburg aufgeteilt.

Die beiden Mecklenburgs sind durch Gutswirtschaft geprägte Agrarstaaten, die auch in anderen Bereichen Bedeutendes hervorbrachten. Das erste deutsche Seebad entsteht Ende des 18. Jahrhunderts in Heilgendamm an der Ostseeküste, in Bad Doberan wird 1823 die erste Galopprennbahn des europäischen Kontinents eingeweiht. 1939 startet bei Heinkel in Warnemünde das erste düsengetriebene Flugzeug der Welt. Schifffahrt und Schiffbau sowie die Flugzeugindustrie sind bedeutende Wirtschaftszweige.

Die Geschichte Mecklenburgs – emotional und lebendig erzählt anhand von historischen Filmaufnahmen aus zahlreichen privaten, staatlichen und Unternehmensarchiven sowie Interviews mit demn Schriftstellern Walter Kempowski und Helmut Sakowski sowie mit dem Historiker Prof. Dr. Ernst Münch.


Mecklenburg 1701 - 1952
Von Hermann Pölking und Anna Schüler
VHS, 60 Minuten, FSK: ab 6 Jahre
ISBN: 3-86108-374-4
9.90 €