Filmchroniken ÜbersichtFilmquellenFilmwissen
Stadt und Land Osnabrück 1866 - 1946
Die FilmChronik „Stadt und Land Osnabrück 1866 bis 1946“ erzählt in einer einmaligen Zusammenstellung bewegender und bewegter Bildern von Arbeit und Freizeit, von der politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt Osnabrück und des Osnabrücker Landes in Kaiserreich, Weimarer Republik, der Nazi-Diktatur, dem Zweiten Weltkrieg und der unmittelbaren Nachkriegszeit.
Die FilmChronik ist eine Reise in vergangene Zeiten. Die historischen Filmaufnahmen aus privaten, nationalen und internationalen Archiven, von Vereinen und Museen zeigen neben der großen Geschichte vor allem den Alltag der Menschen in der Stadt und auf dem Land. Zu sehen sind unter anderem ein Porträt der Stadt Osnabrück 1926, ein Markttag in Quakenbrück 1928, Bad Essen, Bad Iburg, Osnabrück und das Badevergnügen im Mittellandkanal in den 30er Jahren, ein Luftangriff auf Osnabrück und die zerstörte Stadt, eine Fahrt mit der Kleinbahn Quakenbrück-Berge-Lingen sowie Filmbilder aus Menslage, Bad Rothenfelde, Berge, Fürstenau und Ostercappeln.


Stadt und Land Osnabrück 1866 - 1946
Von Hermann Pölking und Linn Sackarnd
DVD, 60 Minuten, FSK: ohne Altersbeschränkung
ISBN: 3-937349-23-5
18.90 €