Verkehrsgeschichte
Wir haben uns der historischen Dokumentation verschrieben. Dazu nutzen wir die ganze Bandbreite der zur Verfügung stehenden Medien wie Filme, Fotos, Bücher, Magazine, Internetauftritte oder Fernsehformate. Immer geht es uns darum, den historischen Kontext erleb- und begreifbar zu machen. Hier arbeiten Redakteure, Autoren, Cutter, Tontechniker, Illustratoren und Designer. Was wir erschaffen sind Geschichten zum Lesen, Sehen, Hören und Verstehen.

Seit Jahren sammeln wir landauf, landab Filmquellen und Fotos, die bisher in keinem offiziellen Archiv zu finden sind und die man so noch nicht gesehen hat. Wir können unsere Projekte jeweils themenbezogen mit Material aus dem eigenen umfangreichen Archiv illustrieren und ergänzen.

Die Ungerechtigkeit der Geschichte besteht darin, dass wir die gleichen Augen und Ohren haben, wie unsere Vorfahren, obgleich wir weit mehr sehen und hören als sie. Wir haben es einfach, da wir aus der Perspektive schauen, die weiß, wohin historische Wandlungen und Entscheidungen führen. Wir versuchen uns in vergangene Momente hineinzuversetzen. Und das sind immer regionale, thematische, spezifische, familiäre – also kleine – Geschichten, die irgendwann und ganz allmählich in den großen Strom fließen, den man Deutsche Geschichte nennt.

Um diesen Anspruch gerecht zu werden vereinen wir im Hause drei wesentliche Kompetenzen: das Wissen des Historikers, die Erfahrung des Redakteurs und Autors und die Kreativität von Regisseuren und Designern.

Gerne reisen wir auch mit Ihnen in die Vergangenheit Ihres Unternehmens oder Ihrer Stadt.